Update April / Mai - Änderung der Mitgliedsbeiträge!

Aktualisiert: vor 6 Tagen

Hallo meine Lieben,


es gibt wichtige News:


Wegfall der Mitgliedsgebühren April - Juni 2021


Der Staat bietet uns jetzt die Möglichkeit euch zu entlasten und wir werden diese ergreifen.


Hier versuche ich mich so kurz wie möglich zu halten. Wenn ihr mehr hören wollt schaut hier rein: https://youtu.be/jBKKvb1aS_4


Bevor ich in die Einzelheiten und das Für- und Wider gehe, eine ganz klare Aussage warum wir das machen: Weil wir euch dadurch entlasten möchten! Wir möchten euch damit Danke sagen. Danke dass ihr so lange bei- und zu uns steht und euch jetzt eine Auszeit geben. Wir werden uns aber keine solche Auszeit nehmen und weiter für euch da sein und die Schule voran bringen.


Jetzt im Detail:

Ende März bekamen wir den Bescheid, dass wir befähigt sind das sogenannte "Unterstützungsgeld III" zu erhalten. Was ist das?

  • Je nach Höhe unseres Umsatzausfalls wird uns ein gewisser Anteil unserer Fixkosten als Unterstützungsgeld bewilligt.

  • Diese Unterstützung, dieses Geld wird aktuell bis maximal Ende Juni 2021 bewilligt


Was bedeutet das für Gladiatores? Wenn wir auf unseren Umsatz (also eure Mitgliedsbeiträge) verzichten, erhalten wir Hilfen vom Staat.



Wo liegen die Probleme damit?

  • Das UG III ersetzt wie gesagt nur unsere Festkosten und diese auch nur Teilweise:

  • Neues Equipment für das Onlinetraining, Verpflegung für Mitarbeiter während der Arbeit, zusätzlicher Sprit, sämtliche Kosten für Werbung und Ausgaben für Corona Schutzmaßnahmen (Tests etc.) sind darin nicht enthalten. Und wir müssen aber auch jetzt neue Dinge kaufen und Geld über unsere Fixkosten hinaus ausgeben. Wir können sonst nicht weitermachen, wir wollen uns nicht "totstellen" nur weil wir jetzt Unterstützung erhalten.

  • Alle Einnahmen die wir jetzt erzielen, können aber dazu führen dass wir Gelder zurückzahlen müssen - egal wie hoch unsere zusätzlichen Ausgaben sind.

  • Wer nun mitdenkt kommt auf genau auf das grundlegende Problem: Wir bauen den Onlinesektor aus um euch etwas zu bieten und neue Kunden zu gewinnen und das kostet uns Geld - es darf aber jetzt aktuell keine Einnahmen bringen.


Warum machen wir es dann jetzt?

Wie bereits gesagt, weil wir zum einen euch dadurch entlasten! Wir möchten euch damit danken dass ihr so lange bei- und zu uns steht und euch jetzt eine Auszeit geben. Obwohl wir weiter für euch da sind und versuchen euch ein Programm zu bieten!



Was passiert nach dem Juni?

Das wissen wir nicht. Wir können euch jetzt entlasten, als Dank dafür dass ihr die letzten Monate da wart. Ihr bekommt weiterhin unsere volle Aufmerksamkeit, so als wärt ihr bei uns in der Fechthalle. Ich weiß dass nicht jedem das Onlinetraining liegt - aber wir tun was wir können und was erlaubt ist und hoffen dadurch auch etwas zu erschaffen dass uns allen auch nach der Pandemie etwas bringt. Nur weil wir aufhören für drei Monat abzubuchen, bedeutet nicht das wir nicht mehr arbeiten müssen - im Gegenteil: Mir persönlich bedeutet es etwas mehr "freies Atmen". Denn ich weiß dass wir euch nicht weiter belasten, sondern euch etwas zurückgeben können.



Ihr wollt uns, ihr wollt Gladiatores weiterhin unterstützen?!

Vielleicht geht es einigen von euch wie auch mir. Denn mein Fitnessstudio hat ebenso aufgehört abzubuchen und auf meine Nachfrage der weiteren Unterstützung kam genau die Aussage, die ihr von mir auch erhaltet: "Nein, Du "darfst" nicht weiterzahlen - denn jeder Euro den wir gerade erhalten, könnte bedeuten dass wir unter bzw. über eine Einnahmegrenze (70% Verlust) kommen und dann größere Teile des UG III zurückzahlen müssen wegen einiger, kleineren Umsätzen." Ein Hoch auf unsere Bürokratie. Aber wir, insbesondere ich möchte nicht meckern. Wie ich es bereits gesagt habe, so ist die Pandemie eine Sache die wir alle gemeinsam durchstehen müssen. Das bedeutet auch dass wir an den ganzen Folgen noch lange tragen werden. Damit meine ich all die Hilfen, die unsere Wirtschaft aber auch Arbeitnehmer in Form von Kurzarbeitergeld erhalten. Solltet ihr uns weiter unterstützen wollen so gibt es Möglichkeiten und wir denken auch über "neue Wege" nach:

  1. Gedanken über einen zusätzlichen Verein: Wir denken gerade darüber nach über Kurz oder Lang Gladiatores zu einem Verein zu bereichern bzw. die Firma um einen zu ergänzen. Diese Absicht hatten wir schon vor Covid-19, denn wir tun uns so viel einfacher was den Umgang mit unseren Trainern, also Angestellten aber auch Mitgliedern betrifft. Gemeinsame Events und gemeinsamen Gestalten unserer Schule das eben nicht sofort auf Gewinn ausgelegt ist wird von den Sozialkassen und auch dem Finanzamt argwöhnisch beäugt. Der Gesetzgeber wacht mit Argusaugen über Angestellte und unsere Trainer, ob wir ihnen "mehr" geben als wir eigentlich ihnen bezahlen. Aber unser Team, unsere Trainer und Helfer, das sind mehr als Angestellte: Sie erhalten zwar Lohn aber sie sind vielmehr Mitwirkende, die unentgeltliche Arbeit in die Schule reinbringen - einfach weil es ihnen Spaß macht, weil wir gemeinsam an einem Projekt arbeiten und mit euch arbeiten. Dafür wurden sie immer von uns mit Events, Spaß und einer Gemeinschaft entlohnt und das ist so schwer wenn man ein "Unternehmen" ist.

  2. Seminare mitmachen: Sobald es wieder erlaubt ist, wird es viele Seminare geben. Ein volles Seminar mit 15 Teilnehmern bringt der Schule wirklich viel und wir machen die wirklich gerne … Also warten und dann mitmachen.

  3. Werbung für uns machen. Ob es Menschen sind, die ihr von unserem Hobby begeistern könnt und sie uns nach dem Lockdown besuchen oder ob sie am Onlinetraining teilnehmen - promotet uns und euren Sport. Gerade jetzt und in den kommenden Monaten haben wir das so dringend nötig! ---> Helft uns vor allen Dingen Online bekannter zu werden. Schaut unsere Show auf Twitch & Youtube am Freitag um 20 Uhr und empfehlt diese und unser Onlinetraining weiter!


Dieser Blog hat sehr lange auf sich warten lassen, da der April so extrem mit Arbeit voll war - ich hoffe es geht euch allen gut und ihr hört ziemlich bald von mir!


Passt auf euch auf und bleibt gesund!

Euer Tom




73 Ansichten1 Kommentar