Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Hier finden Sie wichtige Informationen über das Einkaufen bei sowie über die Anmeldung zu Seminaren der Korsar Sport & Event GmbH. Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und der Korsar Sport & Event GmbH.

 

Bitte lesen Sie sich daher die nachfolgenden Bedingungen aufmerksam durch.

 

§ 1 Vertragsschluss

 

§1.1 Warenbestellungen

Bei einer Bestellung im Online-Shop geben Sie ein verbindliches Vertragsangebot ab. Nach der Bestellung wird umgehend eine elektronische Bestätigung versandt, dass wir das Angebot erhalten haben. Diese E-Mail enthält keine Erklärung, dass wir das Angebot annehmen. Die Annahme des Angebots erfolgt erst durch die Versendung der Ware. Erst mit dieser Annahme des Angebots kommt der Vertrag zustande.

Sofern Sie die Ware auf elektronischem Wege bestellen, wird der Vertragstext von uns gespeichert und Ihnen auf Verlangen nach Vertragsschluss zugesandt.

§1.2 Veranstaltungen (Seminaren, Workshops, Ausbildungen, Events etc.)

Sämtliche von Gladiatores München / Korsar Sport & Event GmbH veranstaltete Seminare, Workshops, Fortbildungen egal welcher Art, Events und Veranstaltungen werden folgend Veranstaltungen genannt. Es gilt für diese das oben Gesagte aus §1.1  entsprechend. Bitte beachten Sie, dass nur volljährige Personen an Veranstaltungen teilnehmen können. Für die Teilnahme von Minderjährigen ist eine schriftliche und unterschriebene Anmeldung durch die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten erforderlich.

Mit der Anmeldung zu einer Veranstaltungen bestätigen Sie, bei guter körperlicher Gesundheit zu sein. Sofern Sie um körperliche Einschränkungen oder Beschwerden wissen, müssen Sie uns dies bei der Anmeldung bzw. sobald Sie davon Kenntnis erlangen, mitteilen.

 

 

§2 Widerrufsbelehrung
Bei der Bestellung von Waren gilt das folgende Widerrufsrecht:

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Korsar Sport & Event GmbH
Rupert-Mayer-Straße 44
81379 München
einkauf@korsaren.com

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

 Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

- Ende der Widerrufsbelehrung -

 

 

§ 2.1 Ausschluss des Widerrufs

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen

1. zur Lieferung von Waren, die nach Ihrer Spezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde,
2. zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind oder
3. zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten
4. über die Erbringung von Dienstleistungen im Bereich der Freizeitgestaltung, wenn sich der Unternehmer bei Vertragsschluss verpflichtet, die Dienstleistungen zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums zu erbringen.

§ 3 Allgemeine Lieferungs- und Zahlungsbedingungen / Seminardurchführung

§ 3.1 Warenbestellungen

Die bestellten Waren werden an die von Ihnen angegebene Lieferadresse versandt.

Liegt die Rechnungs- oder Lieferadresse im Ausland, behalten wir uns eine Lieferung ausschließlich gegen Vorkasse ausdrücklich vor. Alle Preise sind in Euro angegeben. Sie sind verbindlich und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Die angegebenen Preise gelten pro Stück, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vermerkt ist. Die Abgabe von Artikeln erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen und nur an Endverbraucher.

Sollte ein Artikel nicht oder nicht innerhalb der angegebenen Zeit lieferbar sein, verpflichten wir uns, Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit zu unterrichten und etwa erhaltene Zahlungen unverzüglich zu erstatten. Es entstehen zusätzlich Versandkosten, die Ihnen im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilt werden. Wir akzeptieren die folgenden Zahlungsweisen: Vorkasse, Nachnahme und PayPal. Die Möglichkeit zum Skontoabzug besteht nicht. Die Zahlung ist spätestens 14 Tage nach Bestellung der Ware zu leisten. Bei Banküberweisung ist die Gutschrift auf unserem Bankkonto maßgeblich.

Der Verbraucher hat während des Verzugs eine Geldschuld in Höhe von 5 % über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Ein Aufrechnungsrecht besteht nur, wenn die Gegenansprüche unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind. Sie sind zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechtes insoweit befugt, als Ihr Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

Der Verbraucher hat im Fall eines Widerrufs die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn der Verbraucher bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat.

Eventuelle Angaben über Lieferfristen verstehen sich als voraussichtliche Lieferzeiten. Auf die eventuelle zusätzliche Dauer der Auslieferung durch Paketdienste haben wir leider keinen Einfluss.

§ 3.2 Buchung von Dienstleistungen in Form von Veranstaltungen (Seminaren, Workshops, Ausbildungen, Events etc.)

Buchungen sind nur per Vorkasse möglich. Zahlungen sind per Überweisung oder PayPal möglich. Der Rechnungsbetrag muss nach Erhalt der Rechnung mit Angabe der Rechnungsnummer 4 Wochen vor Veranstaltungsdatum beglichen sein, maßgeblich ist das Datum des Bankeingangs.

 

§ 3.3 Rücktritt und Umbuchung von Veranstaltungen (Seminaren etc.)

Entgegen der gesetzlichen Vorgaben im Fernhandelsgesetz gewähren wir eine 14 tägige Rücktrittsfrist vom geschlossenen Vertrag bei der Buchung von Veranstaltungen. Jedoch nur wenn die Veranstaltung bei Begleichung des Rechnungsbetrags der Buchung bzw. der Veranstaltung mehr als 30 Tage in der Zukunft liegt. Dabei gelten die Regelungen aus obiger Widerrufserklärung. Der Widerruf der Buchung muss per E-Mail an info@schwertkampf.com innerhalb von 14 Tagen nach Buchung eingehen. Danach erlischt eine Stornierungsmöglichkeit.

Eine Umbuchung der Termine ist bis 14 Tage vor der gebuchten Veranstaltungen möglich. Jedoch werden dabei 15% Kosten der jeweiligen Veranstaltung als Umbuchungsgebühr fällig – jedoch nicht mehr als 19€.

Wenn eine Umbuchung auf eine andere Veranstaltung nicht möglich ist, gewähren wir einen Gutschein für eine andere Veranstaltung in der Höhe der bereits erworbenen Veranstaltung oder die Stellung eines Ersatzteilnehmers. In allen Fällen kann je nach Aufwand die oben erwähnte Umbuchungs- bzw. Bearbeitungsgebühr fällig werden. Eine Auszahlung oder Teilauszahlung eines Gutscheins ist nicht möglich.

§ 3.4 Buchungsbestätigung

Als Buchungsbestätigung gilt die Rechnung.


§ 3.5 Ausfall und Absage von Veranstaltungen

Die Korsar Sport & Event GmbH behält sich das Recht Veranstaltungen bei unabänderlichen Gründen auch kurzfristig abzusagen. In jedem Fall sind wir bemüht, Ihnen Absage oder notwendige Änderungen des Programms so rechtzeitig wie möglich mitzuteilen. Daher weisen wir daraufhin bei der Anmeldung eine Telefonnummer oder eine Kontaktmöglichkeit anzugeben, bei der sie auch noch vor dem Anreisetag erreichbar sind bzw. diese vor dem Antritt der Anreise zu kontrollieren. Müssen wir ein Seminar absagen, erstatten wir selbstverständlich umgehend eine bezahlte Teilnehmergebühr. Eventuell anfallende Stornokosten für Hotels oder Tickets werden von der Korsar Sport & Event GmbH nicht getragen.
 

§ 4 Gefahrübergang

Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Waren geht mit der Übergabe der Sache auf Sie über. Der Übergabe steht es gleich, wenn Sie sich im Annahmeverzug befinden.

 

 

§ 5 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor. Sie sind verpflichtet, die Ware während der Zeit des Eigentumsvorbehalts pfleglich zu behandeln.

§ 6 Gewährleistung

Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel der Kaufsache haben Sie zunächst die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Wir sind jedoch berechtigt, die Art der gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für Sie bleibt.

Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen können Sie auch die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz geltend machen. Bei einer nur geringfügigen Vertragswidrigkeit, insbesondere bei nur geringfügigen Mängeln, steht Ihnen jedoch kein Rücktrittsrecht zu. Die Verjährungsfrist beträgt zwei Jahre ab Ablieferung der Ware.

§ 7 Haftungsbeschränkungen

§ 7.1 Warenbestellungen

Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen beschränkt sich unsere Haftung auf den nach der Art der Ware vorhersehbaren, vertragstypischen Durchschnittsschaden. Dies gilt auch bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen betreffen nicht Ansprüche aus Produkthaftung. Weiter gelten die Haftungsbeschränkungen nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

 

 

§ 7.2 Veranstaltungen

Dem Teilnehmer ist bekannt, dass er auf eigenes Risiko am Unterricht teilnimmt. Fechten setzt ein Mindestmaß an Geschicklichkeit und eine ausreichende körperliche Konstitution voraus. Fechten kann gefährlich sein und Verletzungsrisiken für sich und andere mit sich bringen. Selbstverständlich müssen Sie an Übungen, die Ihnen zu schwierig sind oder erscheinen, nicht teilnehmen. Auch wenn wir die Fechtwaffen, Fechtmittel, Übungswaffen, Trainingsmittel und –geräte auf Sicherheit und Übungstauglichkeit untersuchen, verpflichten Sie sich, diese vor ihrer Verwendung ebenfalls zu prüfen und eventuelle Mängel unverzüglich mitzuteilen.

Wir raten dringend dazu, im eigenen Interesse für ausreichenden Haftpflicht-, Unfall- und Krankenversicherungsschutz zu sorgen, da wir dies bei den Teilnehmern nicht prüfen können. Weiterhin ist aus Sicherheitsgründen unsere Schulordnung zu beachten.

Generell haftet die Korsar Sport & Event GmbH nicht für Personen- und Sachschäden auf ihren Veranstaltungen. Diese Haftung wird im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten ausgeschlossen. Die Teilnahme an sämtlichen Veranstaltungen in Form von Seminaren, Workshops, Events und Ausbildungen etc. erfolgt auf eigene Gefahr.

§ 8 Urheberrecht

Bei Seminaren, Workshops oder Ausbildungen ausgehändigte Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt und nur zur persönlichen Nutzung des Teilnehmers im Rahmen der gebuchten Veranstaltung vorgesehen. Eine Weitergabe dieser Unterlagen auch auszugsweise, ist nicht zulässig.

§ 9 Gutscheine und Rabatte

Eine Barauszahlung von Gutscheinen ist nicht möglich. Rabatte sind nicht kombinierbar. Aktionen können nicht nachträglich auf gebuchte Buchungen geltend gemacht werden.

 

 

§ 10 Foto- und Videoaufnahmen

Foto- und Videoaufnahmen bei Veranstaltungen bzw. von Seminar- und Ausbildungsleitern sind generell nicht gestattet. Es ist nicht gestattet Video-, Ton oder Fotoaufnahmen während des Unterrichts oder der Ausbildung zu machen. Sollte heimlich gefilmt werden, so kann der Filmende mit sofortiger Wirkung von der Veranstaltung ausgeschlossen werden, ohne Recht auf Kostenerstattung jeglicher Art. Außerdem bleiben sämtliche Rechte der getätigten Aufnahmen beim Unterrichtsleiter bzw. der Korsar Sport & Event GmbH. Auch zu späteren Zeitpunkten, sollte das Filmen etc. nicht bemerkt werden und / oder die Aufnahmen später veröffentlicht oder in irgendeiner Art und Weise verwendet werden.

Sollte der Seminar (etc.) – Leiter mit einem Filmen einverstanden sein (z.B. weil er den Schülern etwas wichtiges „mitgeben“ möchte oder ihnen helfen etwas „leichter zu behalten“), so bleiben auch in diesem Fall sämtliche Rechte an getätigten Aufnahmen bei diesem Seminarleiter bzw. der Korsar Sport & Event GmbH. Dieses Material darf in keinem Fall vermarktet, verkauft oder für sonstige derartige Zwecke verwendet werden. Es dient in diesem Fall einem reinen privaten Zweck des Schülers. Beide Parteien, Seminarleiter und die Korsar Sport & Event GmbH können unabhängig voneinander zu jedem späteren Zeitpunkt einer Löschung und / oder Übermittlung dieser Daten einfordern.

Aufnahmen die Teilnehmer unter sich tätigen, um sich Erlerntes besser zu merken sind jederzeit gestattet. Jedoch weißt die Korsar Sport & Event GmbH daraufhin dass in diesem Fall die Persönlichkeitsechte sämtlicher dort zu sehender Personen / Teilnehmer gewahrt bleiben müssen und dass Korsar Sport & Event GmbH keinerlei Haftung für diese Aufnahmen übernimmt.

Die Korsar Sport & Event GmbH bzw. Gladiatores München oder deren Beauftragte können Foto-/Videoaufnahmen durchführen und diese zu späteren Werbezwecken verwenden. Der Teilnehmer erklärt sich hier grundsätzlich mit seiner Anmeldung einverstanden, dass er bei solchen Foto-/Videoaktionen fotografiert bzw. gefilmt wird, und die Korsar Sport & Event GmbH in diesem Fall die Rechte an den Aufnahmen erwirbt und ohne weitere Ansprüche des Teilnehmers für spätere Werbezwecke verwendet werden. Ist der Teilnehmer nicht damit einverstanden, so hat er dies vor Beginn der Veranstaltung schriftlich mitzuteilen. Die Korsar Sport & Event GmbH verweist jedoch darauf, stets hinzuweisen, wenn Aufnahmen gemacht werden.

§ 10 Datenschutzhinweis

Beim Umgang mit Ihren Daten lassen wir größtmögliche Sicherheit walten. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt daher unter strikter Einhaltung der gesetzlichen Regelungen. Soweit Sie uns personenbezogene Daten – z.B. im Rahmen des Bestellvorgangs – mitteilen, werden diese gespeichert und nur an Dritte weitergegeben, soweit es für die Abwicklung der Bestellung erforderlich ist. Ferner werden Adress- und Bestelldaten für eigene Marketingzwecke erhoben und verarbeitet, um Sie im Rahmen einer fortlaufenden Kundenbetreuung über unseren Service sowie interessante Angebote und Dienstleistungen informieren zu können. [Dieser Hinweis ist nur erforderlich, wenn Sie die Daten tatsächlich für eigene Marketingzwecke benutzen.] 

In Verbindung mit Ihrem Zugriff auf unsere Website werden auf unserem Server vorübergehend Daten gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen (z.B. IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und betrachtete Seiten). Eine Auswertung, mit Ausnahme für statistische Zwecke in anonymisierter Form, erfolgt nicht.

Hinweis: Sie können der Nutzung, Verarbeitung und Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken jederzeit durch eine formlose Mitteilung an: Korsar Sport & Event GmbH (Gladiatores München), Rupert-Mayer-Straße 44, 81379 – Telefon 089 744 29 834, info@schwertkampf.com , widersprechen. Dies gilt allerdings nicht für die zur Abwicklung Ihrer Bestellung erforderlichen Daten. Nach Erhalt Ihres Widerspruchs werden wir die betroffenen Daten nicht mehr zu anderen Zwecken als zur Abwicklung Ihrer Bestellung nutzen, verarbeiten und übermitteln sowie die weitere Versendung von Werbemitteln einstellen. Wir benutzen Cookies, um Sie persönlich begrüßen zu können. Sicherheitsrelevante Angaben werden in den Cookies nicht gespeichert. Falls Sie dies nicht wünschen, deaktivieren Sie bitte die Cookie-Funktion in Ihrem Browser. Dieser Hinweis ist nur erforderlich, wenn Sie tatsächlich Cookies benutzen.

 

§ 11 Schlussbestimmungen

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes.

Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

 
§ 12 Erfüllungsort und Gerichtsstand

Gerichtsstand ist das für die Korsar Sport & Event GmbH ist das zuständige Amtsgericht München. Es wird deutsches Recht zugrunde gelegt.

Stand: September 2020

© 2020 Korsar Sport & Event GmbH