UNSERE TRAININGSPHILOSOPIE

WIE WIR TRAINIEREN

Wir unterrichten Schwertkampf bzw. HEMA* mit dem Langschwert, Rapier, Schwert & Schild, Dolch & Nahkampf und vielen anderen Waffen des Mittelalters als modernen Kampfsport. Egal ob auf Wettkampf bzw. Turnier ausgelegter Kampfsport oder lebendige Kampfkunst - wir lehren euch den Umgang mit eurem Körper und der Waffe. 

*Historical European Martial Arts

Guggi_Nadine_farbe_3-82.jpg

UNSER TRAINING

Das Schwertkampf - Training bei Gladiatores ist darauf ausgelegt, euch zu Meistern im Umgang mit dem Schwert zu machen. Egal ob als Kampfkunst oder als Wettkampfsport. 

Das Üben mit echten, stumpfen Waffen beginnt bei uns mit der ersten Probestunde. Schutzausrüstung ist im kompletten ersten Jahr des Trainings nicht notwendig - trotz ständiger Übungen mit einem Partner.

Wie wir trainieren...

INDIVIDUALITÄT

Schritt für Schritt

Schwertkampf und Fechten bedeutet eine ständige Weiterentwicklung. Und jeder von euch hat andere Ziele und eine andere Motivation für das Training bei uns. Damit ihr immer ein motivierendes und erfolgreiches Training habt, legen wir verschiedene Stufen für die Entwicklung einer Kämpferin und eines Kämpfers fest.

AUSBILDUNG

fechtpatent.jpg

Sich selbst herausfordern

Selbstreflexion ist das A und O in jeder Kunst, die man lernt. Egal ob Handwerken, Malen, Musizieren oder im Schwertkampf. Aber oft weiß man erst, ob man etwas richtig kann, wenn man es unter einer realen Situation, unter Druck zeigen muss. Eine Prüfung im Kampfsport ist dafür optimal. Wie diese Stufen aufgebaut sind, könnt hier hier lesen.

 

WICHTIG: Niemand bei uns muss eine Prüfung machen, um im Unterricht zu den nächsten Stufen aufzusteigen. Wir fördern Prüfungen - fordern sie aber nicht. Sie dienen eurer Selbstkontrolle und sollen ein positives Erlebnis, eine Selbstbestätigung sein. 

Mehr Infos ...